So erzielen Sie mehr B2B-Verkäufe potenzieller Kunden von Ihrer Website

Unternehmensentscheider wenden sich heute bei der Suche nach neuen Lieferanten in der Regel dem Internet zu. Dies bedeutet, dass Sie eine erfolgreiche Strategie zur Online-Lead-Generierung entwickeln müssen, wenn Ihr Unternehmen erfolgreich sein soll. Wie können Sie Ihre Business as a Business (B2B) -Website in eine sparsame, sparsame Lead-Generierungsmaschine verwandeln?

Studieren Sie die Gewohnheiten Ihrer Website-Besucher

Machen Sie zunächst eine Bestandsaufnahme Ihrer Situation. Woher kommen Ihre Besucher? Welcher Inhalt ist interessant und was lässt die Menschen gleichgültig? Wie navigieren Menschen auf Ihrer Website und wann verlassen sie sie? Wenn Sie diese Fragen beantworten, können Sie verstehen, wie Ihre nächsten Schritte aussehen sollten. Es gibt viele Arten von Software, mit denen Sie diese Art von Daten erfassen und analysieren können, einschließlich Website-Analyse-Tools und Heatmap-Tools. Wenn Sie eine Agentur mit Erfahrung im digitalen Marketing beauftragen, kann diese Ihnen auch dabei helfen.

Stellen Sie Ihren Besuchern die perfekte Website zur Verfügung

Sobald Sie verstanden haben, wie Benutzer Ihre Website verwenden, können Sie sie bewusst gestalten. Wenn beispielsweise Personen Ihre Website nicht wie gewünscht durchsuchen, benötigen Sie möglicherweise klarere Navigationsmenüs oder zusätzliche interne Links. Wenn Sie feststellen, dass Personen, die bestimmte Inhalte (z. B. Videos, Blog-Beiträge oder E-Books) angesehen haben, normalerweise weiterhin einkaufen, fügen Sie Ihrer Website weitere Inhalte hinzu. Denken Sie daran, auf die Suchbegriffe zu achten, die die Besucher Ihrer Website verwenden. Sie können sie studieren, um sicherzustellen, dass Sie die allgemeinen Fragen Ihrer Besucher beantworten.

Konzentrieren Sie sich darauf, online Vertrauen aufzubauen

Jeder, der ein B2B-Unternehmen besitzt, weiß, wie wichtig der Aufbau von Beziehungen für die Steigerung des Umsatzes ist – und Vertrauen ist einer der Eckpfeiler jeder Geschäftspartnerschaft. Unternehmen möchten häufig langfristige Vereinigungen bilden, da der Wechsel zu einem neuen Lieferanten riskant sein kann. Fügen Sie auf Ihrer Website Informationen zu Ihrer Akkreditierung sowie Beispiele Ihrer Arbeit, Fallstudien und Erfahrungsberichte hinzu, damit potenzielle Kunden sehen können, dass Ihr Unternehmen respektiert wird. Bieten Sie eine Reihe von Kontaktoptionen an, damit die Benutzer wissen, dass Sie leicht zu erreichen sind, und aktivieren Sie nach Möglichkeit einen Chatbot oder Chat.

Fahren Sie Leute auf Ihre Website

Wenn Sie Ihren Return on Investment maximieren möchten, müssen Sie Ihre Website über die entsprechenden Kanäle bewerben. Sie werden wahrscheinlich die besten Ergebnisse erzielen, wenn Sie sich auf Suchmaschinenoptimierung (SEO), E-Mail-Marketing, bezahlte Werbung, Content-Marketing und Social Media-Marketing auf Plattformen wie LinkedIn konzentrieren. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie mit Plattformen wie Instagram Ergebnisse erzielen.

Nächste Schritte

Bei Business Boom verfügen wir über umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung digitaler Marketinglösungen für B2B-Unternehmen. Kontaktieren Sie uns, um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können, mehr Kunden zu gewinnen und Ihren Umsatz zu steigern.